Landesportal Coronavirus

Navigation und Service

| Ministerium für Bildung und Kultur | Kultur

Ministerin Streichert-Clivot: „Kinos können unter Auflagen wieder öffnen“

Die Landesregierung hat sich darauf verständigt, dass die saarländische Gastronomie ab dem 18. Mai entsprechend eines Stufenplanes unter strengen Auflagen des Infektionsschutzes wieder öffnen darf. Dies soll auch für die Wiederöffnung der Kinos gelten. Die entsprechende Rechtsverordnung wird aktuell erarbeitet.

Dazu erklärt Bildungs- und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot:

„Ich freue mich, dass die Kinos unter Auflagen wieder öffnen können. Dafür habe ich mich innerhalb der Landesregierung eingesetzt. HDF Kino e.V. und AG Kino haben mit dem „Schutz- und Hygieneplan in Kinobetrieben zur Wiedereröffnung“ überzeugende Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte erarbeitet, die als Grundlage für die Wiedereröffnung dienen und sicher auch beim Publikum Vertrauen schaffen werden.

Das Saarland ist Filmland. Darauf sind wir zu Recht stolz und das soll so bleiben. Wir haben cineastischen Festival-‚Leuchttürme‘ wie das Filmfestival Max Ophüls Preis, den Günter-Rohrbach-Filmpreis oder das Bundesfestival junger Film, die eine große Strahlkraft haben.

Eine wichtige Grundlage dafür sind aber gerade die vielen kleinen und mittleren Kinos in und außerhalb der urbanen Zentren, die das Saarland als Filmland ausmachen. Diese Kinos sind als Kultureinrichtungen aber auch Wirtschaftsbetriebe. Sie leiden unter den Schließungen, haben in der Regel kaum finanzielle Reserven.“

 

Medienansprechpartner

Marija Herceg
Pressesprecherin

Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken