Landesportal Coronavirus

Navigation und Service

| Digitalisierung

Erklärung zur Barrierefreiheit

Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 12 BGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten.

Die Landesregierung des Saarlandes ist bemüht, diesen Webauftritt im Einklang mit § 12 BGG barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für https://corona.saarland.de.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist mit der BITV weitestgehend vereinbar. Die "gute Zugänglichkeit" von corona.saarland.de konnte wegen wegen der Eilbedürftigkeit des Themas im Krisenfall noch nicht auf Barriererfreiheit getestet werden.

Nicht barrierefreie Inhalte

Für die nachfolgend aufgeführten Inhalte wurde bisher noch kein Test durchgeführt. Diese Inhalte sind nur eingeschränkt zugänglich.

  • Eine Verbesserung der Zugänglichkeit ist geplant. Dies gilt insbesondere für Inhalte im PDF-Format, die schnellstmöglich durch barrierefreie Versionen ersetzt werden.
    Liste nicht barrierefreier Downloads
  • Die kurzfristig erstellten Videos, teilweise auch Aufzeichnungen von Live-Übertragungen, enthalten aus Zeit- und Kostengründen nicht immer eine Begleitung in Gebärdensprache oder/und Untertitel. Wir sind bemüht, Untertitel schnellstmöglich nach der Veröffentlichung nachzureichen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurden am 26.03.2020 erstellt.

Vorlesefunktion

Als zusätzlichen Service bietet die saarländische Landesregierung auf corona.saarland.de eine Vorlesefunktion an. Durch Klicken auf den "Vorlese"-Button wird der Text einer Seite vorgelesen.

Feedback und Kontaktangaben

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung von corona.saarland.de auffallen, können Sie sich an das im Impressum genannte Referat wenden:

Referat SÖ/3
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Landesregierung und Protokoll

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

 

Durchsetzungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit kann ein Schlichtungsverfahren in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zu dem Verfahren und der Antragstellung finden Sie auf den Seiten der Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz